173 Läufer kamen beim 17. Osserlauf ins Ziel

173 Läufer kamen beim 17. Osserlauf ins Ziel

Organisatoren von der Sparte Ski Nordisch der SpVgg Lam konnten viele bekannte Gesichter begrüßen

Lam. (as) Zum siebzehnten Mal bereits organisierte die Sparte Ski Nordisch der SpVgg Lam an Maria Himmelfahrt den Osserlauf. Er beschließt zudem als letzter von fünf Wertungsläufen traditionelle den Laufcups im Landkreis.

Spartenleiter Thomas Schmid feierte heuer seine Premiere als Moderator und machte seine Sache ebenso souverän wie seine Vorgänger. Unterstützt wurde er von Streckenchef Thomas Koczwara und dem Chef an der Zeitnahme Franz Aschenbrenner. Darüber hinaus ist eine solche Veranstaltung jedoch nur zu stemmen, wenn die gesamte Sparte an einem Strang zieht. Darum galt ein besonderes Lob an diesem Tag  den 25 bis 30 Helfern aus den eigen Reihen, die während der Vorbereitungen und beim Rennen für einen absolut reibungslosen Ablauf sorgten und Läufer wie Zuschauer bestens versorgten. Dank sagte der Spartenleiter zudem Marktgemeinde, Pfarrei, Grundstücksbesitzern, FFW, HvO und Sponsoren.

In seiner Begrüßung erinnerte Thomas Schmid kurz an die Initiatoren des Osserlauf – Sebastian Mühlbauer, Otto Klingseisen und Josef Baumann. Bei der ersten Auflage zählte das Feld 146 Starter, der Rekord liegt bei 284 und in den letzten Jahren hat sich das Teilnehmerfeld bei 175 bis 180 eingependelt. Seit Jahren beanspruchen Anna Weil Jahrgang 1941 und Wilhelm Anderl, inzwischen über 80 Jahre alt, den Status der ältesten weiblichen bzw. Des ältesten männlichen Läufers für sich. Auch heuer freute sich Thomas Schmid die beiden auf der Starliste wieder zu finden. Bei der Vorstellung der Sparte Ski Nordisch, deren Hauptaugenmerk auf der Jugendarbeit liegt, ließ Thomas Schmid auch die beiden derzeit erfolgreichsten Athleten Albert Kuchler, Nationalmannschaftsmitglied im B-Kader Langlauf und Magdalena Lohberger Mitglied des BSV Kaders, nicht unerwähnt. Nach weitern Informationen zur Strecke war es dann um 13 Uhr soweit – es fiel der Startschuss für den ersten Wettbewerb den Zwergerllauf über 400 Meter. Anschließend ging es Schlag auf Schlag bis zum Massenstart der Jugend und Erwachsenen. Auf dem Marktplatz hatten sich inzwischen auch etliche Zuschauer eingefunden, die die Läufer anfeuerten und ihn beim Zieleinlauf applaudierten.

Der Triathlet Bernhard Steinberger vom ASV Cham holte sich mit 38.58,3 Minuten über die zehn Kilometer den Tagessieg beim 17. Osserlauf. Er war im Übrigen mit Rad gekommen und wollte anschließend privat noch die dritte Triathlon-Disziplin, das Schwimmen absolvieren. Im Jahr 2009 lief Peter Kotz von der TSG Ehingen über diese Distanz mit 32.24,9 Minuten die weiter bestehende Bestzeit. Bei den Damen kam Sophia Fröhlich vom TV Bad Kötzting nach 22.37,0 Minuten über fünf Kilometer als erste ins Ziel. Die Bestzeit 18.25,1 Minuten stammt aus dem Jahr 2003 und wird nach wie vor von Belinda Kufner vom WSV Viechtach gehalten. Zahlenmäßig am Stärksten waren die SpVgg Eschlkam, die DJK Beucherling und der TV bad Kötzting vertreten.

An die Siegerehrung des Osserlaufs schloss sich auch heuer die Siegerehrung der Gesamtwertung des Laufcups im Landreis an.

 

Die Ergebnisse des 17. Osserlaufs

Zwergerllauf Buam 0,4 km: 1. Julian Koch (DJK Beucherling), 2. Elias Jumah (SV Lohberg), 3. Damian Huber (o. Verein); Zwergerllauf Deandl: 1. Maria Penzkofer (SpVgg Eschlkam), 2. Isabell Augustin (Nordic Team Klingenbrunn), 3. Viktoria Schwarz (DJK Beucherling); Schüler U6m 0,4 km: 1. Benedikt Miethaner WSV Hohenwarth, 2. Philipp Scheubeck (SV Witting), 3. Paul Dendorfer (DJK Beucherling); Schüler U6w: 1. Maria Ried (SC Furth i.W.), 2. Emma Porsch (Lauftreff Neunburg v.W.), 3. Sophia Nerl (DJK Beucherling); Schüler U7m 0,4 km: 1. Leon Schimmang (TSV Falkenstein); Schüler U7w: 1. Amelie Thurner (SpVgg Lam/Ski Nordisch), 2. Hanna Stoiber ( WSV Hohenwarth), 3. Viktoria Riedl (SC Furth i.W.); Schüler U8m 0,4 km: 1. Jakob Roßberg (WSV Hohenwarth), 2. Ludwig Fellner (SC Furth i.W.), 3. Gustaf Poppenborg (SW Marienfeld); Schüler U8w: 1. Felicias Ilg (SpVgg Eschlkam), 2.Hannah Semmelmann (DJK Beucherling); 3. Elena Rank (SC Furth i.W.); Schüler U9m 0,8 km: 1. Millan Kazinierski (UKS Polen), 2. Alexander Busches (SC Furth i.W.), 3. Korbinian Schinabeck (SV Weiding-Lauftreff); Schüler U9w: Gloria Krahl (Lauftreff Neunburg v. W.), 2. Melanie Robl (SC Furth i.W.), 3. Lein Schmidbauer (DJK Beucherling); Schüler U10m 0,8 km: 1. Karl Roßberg (WSV Hohenwarth), 2. Lukas Semmelmann (DJK Beucherling), 3. Justus Poppenborg (SW Marienfeld); Schüler U10 w: 1. Lena Baumann (SpVgg Lam/Ski Nordisch), 2. Pia Höcherl (TSV Falkenstein), 3. Zoe Schimmang (TSV Falkenstein); Schüler U11m 0,8 km: 1. Samuel Kasko (TC Lam), 2. Sebastian Liebl (TV Bad Kötztinger), 3. Kilian Schmidbauer (DJK Beucherling); Schüler U11 w: 1. Angelina Kellner (SC Furth i.W.), 2. Sophia Marie Hecht ( ASV Cham), 3. Eva Dirscherl (DJK Beucherling); Schüler U12m 1,3 km: 1. Benno Träger (FC Chamerau), 2. Louis Franz (SC Furth i.W.), 3. Max Wanninger (SpVgg Lam/Ski Nordisch); Schüler U12w: 1. Seraphine-Leonie Optenhoevel (LG Stadtwerke München), Veronika Seidl (TV Bad Kötzting), 3. Laura Bräu (TV Bad Kötzting); Schüler U13 m 1,3 km: 1. Christian Geiger (TV Bad Kötzting), 2. Elias Schmidbauer (DJK Beucherling), 3. Finn Albert (DJK Beucherling); Schüler U13 w: 1. Leonie Decker (SpVgg Eschlkam); Schüler U14 m 1,3 km: 1. Andreas Raith (WSV Viechtach); Schüler U14 w: 1. Emily Mühlbauer, 2. Leonie Mühlbauer, 3. Christian Vogl (alle TV Bad Kötzting); Schüler U15m 2,5 km: 1. Constantin Clemens (o. Verein), 2. Michael Liebl (TV Bad Kötzting), 3. Sandro Schamberger (SpVgg Eschlkam); Schüler U15w: 1. Muriel-Alizée Optenhoevel; Jugend Bm 5,0 km: Florian Billig (SpVgg Lam/Ski Alpin), 2. Johannes Schmelzer (WSV Viechtach); Jugend Bw: 1. Sophia Fröhlich (TV Bad Kötzting), 2. Linda Vogl (SpVgg Lam/Ski Nordisch), 3. Christine Plötz (TV Bad Kötzting); Jugend Aw 5,0 km: 1. Barbara Plötz (TV Bad Kötzting), 2. Lena Koczwara (SpVgg Lam/Ski Nordisch); Hobby m 5,0 km: 1. Jürgen Wanninger (SpVgg Lam/Ski Nordisch), 2. Hans Ostermayer (o. Verein), 3. Christian Billig (SpVgg Lam/Ski Alpin); Hobby w 2,5 km: 1. Lisa Aschenbrenner (SpVgg Lam /Ski Nordisch), 2. Daniela Daniel (o. Verein); Herren 20, 10 km: 1. Florian Neumann (SC Furth i.W.); Damen 20, 5,0 km: Elisabeth Plötz (TV Bad Kötzting); Herren 30, 10,0 km: 1. Andreas Muschler (Team Klinikum Nürnberg); Damen 30, 5,0 km: 1. Juliane Rickl (SpVgg Lam/Ski Nordisch), 2. Madeleine Weiß (SpVgg Eschlkam), 3. Christina Linsmeier (SpVgg Eschlkam); Herren 35 10,0 km: 1. Bernhard Steinberger (ASV Cham), 2. Martin Müller (SpVgg Eschlkam); Damen 35 5,0 km: 1. Marion Höcherl (TSV Falkenstein), 2. Stefanie Miethaner (WSV Hohenwarth), 3. Monika Schinabeck (SV Weiding – Lauftreff); Herren 40 10,0 km: 1. Tobias Strahl (DJK Beucherling), 2. Oliver Schmidbauer (SpVgg Mitterdorf), 3. Andreas Hecht (SV Obertrübenbach); Damen 40 5,0 km: 1. Iris Ederer (WildFits), 2. Maria Stoiber (WSV Hohenwarth), 3. Alexandra Vogl (SpVgg Eschlkam); Herren 45 10,0 km: 1. Bertram Foeller (TTC Lam), 2. Thomas Träger (FC Chamerau), 3. Franz-Xaver Hastreiter (SpVgg Eschlkam); Damen 45 5,0 km: 1. Belinda Inhofe (SpVgg Eschlkam), 2. Bärbel Dorfner (SV Mitterkreith), 3. Christiane Tillschneider (MTV 1862 Pfaffenhofen); Herren 50 10,0 km: 1. Jörg Memmel (DJK Beucherling), 2.  Georg Braun ((SV Wedding – Lauftreff), 3. Johann Eder (o. Verein); Damen 50 5,0 km: 1. Martina Stöberl (o. Verein), 2. Christine Althammer (LT Katzbach-Michelsdorf), 3. Silvia Raab (Gowalso Freistaat Selbst); Herren 55 10,0 km: 1. Ernst Ehrl ( LT Katzbach-Michelsdorf), 2. Hans-Jürgen Eiban (QXXQ Studios); Damen 55 5,0 km: Olga Karl (SV Wedding – Lauftreff); Herren 60 7,5 km: 1. Anton Weps (SVG Ruhstorf), 2. Anton Baumann (SpVgg Lam/Ski Nordisch), 3. Herbert Geier (Nordic Team Klingenbrunn) ; Damen 60 5,0 km: 1. Paula Wittmann (WSV Viechtach), 2. Christine Zauner (MTV 1862 Pfaffenhofen); Herren 65 7,5 km: 1. Udo Girg (LT Katzbach-Michelsdorf), 2. Hans Liebl (WSV Viechtach); Herren 70 7,5 km: 1. Erhard Sprenzinger (SVG Ruhstorf), 2. Helmut Schneider (TV Waldmünchen); Herren 75 7,5 km: Hubert Rauscher (TV Bad Kötzting); Damen 75 7,5 km: Anna Weigl (TST Ammerthal); Herren 807,5 km: Wilhelm Anderl (VFL Waiblingen).

Die Kommentare sind geschloßen.